B.A.U.M.: nachhaltig digital

Die aktuelle Digitalisierungsdebatte ist geprägt von technologischen und ökonomischen Aspekten. Soziale, ökologische und ethische Gesichtspunkte sind vergleichsweise unterrepräsentiert. Diese Lücke schließt nachhaltig.digital als Kompetenzplattform für den deutschen Mittelstand und seine Geschäftspartner. nachhaltig.digital ist ein Gemeinschaftsprojekt vom B.A.U.M. (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management e.V.) und der DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt). Es ist die Kompetenzplattform für Nachhaltigkeit und Digitalisierung.

Für den Mittelstand in Deutschland und seine Geschäftspartner ist nachhaltig.digital seit dem Start im Januar 2018 der Ort für Ideen, Produkte, Lösungen, Inspiration und Diskussion digital und analog, online und offline, virtuell und vor Ort. Ziel ist es mit dem Projekt die Entwicklung von Kompetenzen zu unterstützen.

Konkret findet man auf der Webseite von nachhaltig.digital eine Reihe von Good-Practice-Beispielen aus den verschiedensten Branchen und Unternehmenshintergründen. Das reicht von der App in der Abfallwirtschaft bis zu nachhaltigen Rechenzentren. Neben weiteren Akteuren in der Querschnittsmenge von Nachhaltigkeit und Digitalisierung, sind auch alle Good-Practice-Beispiele auf der nachhaltig.digitalen Landkarte zu finden.

Zusätzlich bietet die Kompetenzplattform einen Veranstaltungskalender an, in dem, abgesehen von den eigenen Veranstaltungen, auch Angebote Dritter gelistet sind.

https://nachhaltig.digital/

Foto – Das nachhaltig.digital Team (v.l.n.r.): Jan Rüter (DBU), Koordinator Carl-Ernst Müller (B.A.U.M.), Julia Fink (DBU), Lisa Klose (B.A.U.M.), vorne: Beatriz Bilfinger (B.A.U.M.)

Lizenz

Digitales verantworten Copyright © 2020 UVG e.V. (Herausgeber). Alle Rechte vorbehalten.

Dieses Buch teilen