Kaufland fördert die biologische Vielfalt: Verkauf von Bienenhotels

Damit Insekten wie Wildbienen und Co. ihrer wichtigen Bestäubungsaufgabe nachgehen können, brauchen sie ein geschütztes Zuhause. Deshalb gibt es bei Kaufland ab sofort Bienenhotels. Diese bieten den Bienen einen perfekten Lebensraum und leisten einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Alle Bienenhotels werden in ausgewählten Behinderten-Werkstätten in Handarbeit gefertigt und kosten 7,99 Euro pro Stück. Das Unternehmen spendet pro verkauftes Bienenhotel 1 Euro an Menschen mit Behinderung. Partner von Kaufland ist die humanitäre Hilfsorganisation Handicap International, die sich in rund 60 Ländern mit mehr als 300 Projekten für Menschen mit Behinderung in den Bereichen Prävention, Rehabilitation und Inklusion einsetzt.

„Mit den Bienenhotels tragen wir dazu bei, die heimische Vielfalt der Bienenvölker zu bewahren“, betont Lavinia Kochanski, Leiterin Nachhaltigkeit. „Kaufland ist der Schutz der Artenvielfalt insbesondere der Wildbienen sehr wichtig.“

Seit 2017 setzt sich Kaufland gemeinsam mit der Bodensee-Stiftung und dem Global Nature Fund für mehr Biodiversität in der Landwirtschaft ein. Zusammen mit ausgewählten Erzeugern wählt das Unternehmen effektive Maßnahmen zum Erhalt der Umwelt und Natur, die in den landwirtschaftlichen Betrieben umgesetzt werden.

Lizenz

Digitales verantworten Copyright © 2020 UVG e.V. (Herausgeber). Alle Rechte vorbehalten.

Dieses Buch teilen